Mit der Tinte des Teufels

Die Geschichte der St. Leonharder-Krampusse

1990 um 22:00 Uhr im Wald von St. Leonhard bei Grödig. Zwei junge Männer spazierten durch den Wald und diskutierten, wo sie am 6. Dezember überall hingehen sollten als Nikolaus und Krampus. Es wurde schon lange vor dem 6. Dezember gebastelt an den Kostümen von Nikolaus und Krampus. Als dann der 6. Dezember nun endlich da war wurde es ernst. Die jungen Männer, verkleidet als Nikolaus & Krampus, zogen in das Dorf. An diesem Abend klopften sie an so manche Tür. Fast jeder öffnete ihnen. Auch Wirtshäuser blieben von den Jungendlichen nicht verschont. Schon bald schlossen sich mehr und mehr Jugendliche den beiden an, sie wuchsen zu einer kleinen Gruppe zusammen ... weiterlesen

Sponsoren